Natürlich ökologisch

Die technischen Herausforderungen einer ökologischen Wasser-, Baustoff- und Energiewirtschaft sind unser Antrieb.
Unsere Dienstleistungen

Projekte

In den letzten Jahren haben wir eine Vielzahl
von anspruchsvollen und abwechslungs-
reichen Projekten erfolgreich durchgeführt.
Unsere Referenzen

Wir finden die richtige Lösung für Sie

Wir arbeiten angepasst auf Ihre Bedürfnisse
und analysieren Ihr individuelles Problem und
finden eine Lösung. Fragen Sie uns an.
Kontakt

Bodengutachten Kf-Wertmessung

Wir erstellen Ihnen Bodengutachten und messen den Durchlässigkeitsbeiwert (KF-Wert) als Grundlage für Ihre Versickerungsanlage.
Bodengutachten - Kf-Wertmessung

Willkommen bei oikotec Ingenieur*innen

In den folgenden Themenschwerpunkten können wir Sie unterstützen.

Regenwasser

 

Seit 15 Jahren sind wir Expert*innen für Regenwasserversickerung und -nutzung. Von der Bestimmung der Versickerungsleistung des Bodens über die Planung bis zur Wartung Ihrer Anlage betreuen wir Ihr Regenwasserprojekt.

Grauwasser

 

Wasser- und Abwasser-kosten sparen durch Grauwasserrecycling. Schon ab 1m³ Wasserverbrauch pro Tag lohnt sich die Investition. Wir planen und stellen den langjährigen Betrieb Ihrer Anlage durch Wartung sicher.

Abwasser

 

Ob naturnahe Pflanzenkläranlage oder SBR-Anlage. Wir planen, bauen und warten Ihre Anlagen. Auch der wasserlose Betrieb von Toiletten kann eine Option für Ihr Abwasserkonzept darstellen.

Naturbaustoffe

 

Wir bieten Beratung zu ökologischem Bauen und Erkundungen zu Schadstoffen in Ihren Räumen sowie Sanierungslösungen für Ihre bspw. PCB, Lindan oder DDT behandelten Baustoffe an.

Unsere Leistungen

Sie haben Interesse an ökologischen und wirtschaftlichen Regenwasseranlagen, Grauwasserrecycling und Abwassertechniken? Wir beraten gern zu Voraussetzungen und Möglichkeiten für die Umsetzung Ihres Projekts.

...weitere Leistungen

So finden Sie uns

 

Adresse:
oikotec Ingenieur*innen GmbH
Kiefholzstr. 19-20
12435 Berlin
Deutschland


Tel: +49 (0)30 530 120 42
Email: kontakt@oikotec.de

Referenzen

Regenwasseranlage, Versickerungsanlage - Magic Mountain Kletterhallen GmbH

Magic Mountain hat von einer ARGE die Kletterhalle errichten lassen. Die Toilettenspülung wird ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll mit einer Regenwasseranlage betrieben. Auch die Gartenbewässerung erfolgt mit Regenwasser. Nach einiger Zeit hatte sich die ARGE aufgelöst und es gab keine Firma, die sich um die Regenwasseranlage kümmert. Der weiterlesen

Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan St. Jacobi Kirchhoff II – Ost

Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens XIV-269-1b in Berlin-Neukölln haben wir ein Entwässerungskonzept für eine dezentrale Regenwasserversickerung erstellt mit dem Ziel, eine optimale Verdunstung, Versickerung und den Schutz vor Starkregen auf dem Gelände zu realisieren. Das Gebiet hat eine Größe von 0,8 ha. Das Entwässerungskonzept sollte den weiterlesen

Studie Grundstücksübergreifende Lösungen der Regenwasserbewirtschaftung

Die Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt (SenMVKU) hat im Sommer 2023 eine Ausschreibung für die Studie zu "Grundstücksübergreifenden Lösungen in der Regenwasserbewirtschaftung" (GÜL) herausgegeben. Diese Studie stellt für uns ein passendes Folgeprojekt zu unserem bereits umgesetzten Praxisprojekt "Grundstücksübergreifend weiterlesen

Entwässerungsplanung auf einem ehemaligen Friedhofsgrundstück

Für einen Neubau auf einem ehemaligen Friedhofsgrundstück in Neukölln wurden wir beauftragt, die Planung für die Niederschlagsentwässerung durchführen.

Die Position der Entwässerungsanlage war durch die schon fast fertige Planung des Gebäudes und der Außenanlagen schon vorbestimmt. Besonderes Augenmerk lag auf den zu schützenden Bestandsbäumen weiterlesen

Grundstücksübergreifende Regenwasserbewirtschaftung auf dem Ev. Georgen-Parochial-Friedhof II

Die Folgen des Klimawandels beeinträchtigen die Friedhöfe des Evangelischen Friedhofsverbands Berlin Stadtmitte (EVFBS) im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg seit einigen Jahren sichtbar. Ziel der Untersuchung und des daraus folgenden Bauvorhabens war es, die Friedhöfe besser an die sich wandelnden klimatischen Bedingungen anzupassen. In einer weiterlesen

«
  • 1
  • 2
  • 3
»