Entwässerungplanung für Gewerbegrundstück in Großbeeren

Aufgabe:

Für eine Architektengruppe planen wir nun schon das zweite Gewerbegrundstück. Das Besondere bei diesem BV ist die auf dem Gelände eingeplante LKW Waschanlage. Das Regenwasser wird von den Dachflächen gesammelt und in einer 50.000 Liter Regenwasserzisterne gesammelt und der LKW Waschanlage zugeführt. Hierdurch kann ein großer Teil des anfallenden Niederschlagswassers genutzt werden. Der Vorteil ist, das hier dieser Teil in Anrechnung gebracht werden konnte. Die großen Fahrbahn- und Parkplatzflächen wurden über die Muldenversickerung entwässert.

Leistungen:

Erstellung eines Entwässerungskonzepts mit der Nutzung von Regenwasser für eine LKW Waschanlage. Behördenengineering und Erläuterung der Detailfragen mit der Behörde und den Architekten. Genehmigungsplanung für die Niederschlagsentwässerung. Die großen Mengen benötigten Wassers für die LKW-Waschanlage machen die Regenwassernutzungsanlage schnell wirtschaftlich. In diesem Fall waren die schlechten Versickerungsverhältnisse und der schon vorgegeben B-Plan eine echte Herausforderung. Es ist aber eine gute Lösung mit Bauherrn, Architekten und Behörde gefunden worden.

Auftraggeber:
Architektengruppe und Bauherr
Umsetzungszeitraum:
11/2016 - 02/2017